"Mein Kind ist im Waldorfkindergarten Lübbecke, weil..."

Christian Lilge-Hansen  

"...unser Gefühl uns "JA" zugerufen hat. Die Architektur und die Ästhetik sind warm und es wurden natürliche Materialien verwendet. Die Architektur ist so, das ich mir auch vorstellen könnte, dort zu wohnen. Der Kindergarten riecht gut; der Garten ist groß und geborgen.

 

Selbst gekochtes Essen ist uns sehr wichtig. Wir finden es gut, dass die Kinder am Essen zubereiten partizipieren. Die gesamte Belegschaft ist mit Herz und Seele dabei, das spürt man. Die Waldorf Pädagogik wird angewandt aber nicht dogmatisch durchgesetzt sondern offen und fließend, locker und unverkrampft. 


Wer der Waldorf-Philosophie skeptisch gegenüber steht, was ich verstehen kann, wird hier positiv überrascht. Ich finde die Erzieher/innen machen eine großartige und dabei ganz unaufgeregte Arbeit.

 

Ich hatte von Anfang an sehr großes Vertrauen. Hier wird jedes Kind so gesehen wie es ist und kann auch so sein. Die Kinder werden mit allen Sinnen gefordert und gefördert." 

Patrick Oevermann

"...es hier im Waldorfkindergarten undenlich viele Details und Aspeke gibt, die den Unterschied machen. Ich versuche einfach mal das an Hand des Essens zu erläutern und hoffe, dass dieses Gefühl greifbar wird.

 

Die Kinder helfen bei der Ernte, bei der Verarbeitung und beim Kochen. Ich finde es schön, dass die Kinder solche Sachen spielerisch in ihren Alltag integrieren. So entwickeln sie einen Bezug zu den Lebensmitteln, dem Essen und der Arbeit, die darin steckt.

 

Aber auch der Bezug zwischen den Jahreszeiten und den Lebensmitteln wird so erlernt. Generell gefällt mit das Leben mit den Jahreszeiten. Durch die vielen Feste und den verwunschenen Garten erleben die Kinder das ganz besonders."

Sonja Kindermann

„… hier vom ersten Moment an eine Nestwärme spürbar war. Die Räumlichkeiten und deren Einrichtung haben einen höhlenähnlichen Charakter und bieten mit gedämpftem Licht und Farben Schutz und Geborgenheit für die Kinder. Spielzeuge aus natürlichen Materialien ermöglichen den Kindern, in dem Unscheinbaren das Besondere zu erkennen.

 

Es wird getröstet, gekuschelt und gelacht. Die enge Verbindung zu den Erzieherinnen ist spürbar und gibt uns das gute Gefühl, unser Kind in den richtigen Händen betreut zu wissen.

 

Im Rahmen der Waldorfpädagogik können die individuellen Eigenschaften der einzelnen Kinder durch diese ausgelebt werden und es wird der Fokus auf die jeweils eigene Entwicklung sowie auf die Fähigkeiten des entsprechenden Kindes gelegt. Das ist uns sehr wichtig!

 

Der Waldorfkindergarten Lübbecke bietet viel Freiraum für den Einzelnen, eine heile Welt und hilft den Kindern, die Werte in und aus der Natur zu entdecken und zu erkennen."